Kartoffel-Gulasch****

Hat's geschmeckt? Dann vergib doch Sterne für das Gericht.
Sending
User Review
5 (1 vote)
Ich freue mich, wenn Du diesen Beitrag teilst!
Lesedauer: 2 Minuten

Alltime-Favourite
Das Kartoffel-Gulasch ist wirklich seit vielen, vielen Jahren ein fester Bestandteil unseres Familien-Speiseplans. Das Tolle daran: Es geht schnell, ist simpel und günstig – und man braucht nur wenige Zutaten, die zumeist ohnehin im Haus sind. In meiner Version ist es sogar vegetarisch, denn ich nehme statt Fleischbrühe immer Gemüsebrühe aus selbst gemachter Gemüsepaste.

Mit freundlicher Genehmigung von GU, das Rezept stammt aus
»Das große Familienkochbuch«, Seite 210, am Ende des Beitrages gibt es den direkten Link zum Bestellen, das kostet Euch nichts extra und bringt mir ein paar Cent Provision.

Die Zutaten hat man meist im Haus

Zutaten für 4 Portionen:
750 g Kartoffeln
2 dicke Möhren
3 Zwiebeln
1 EL Butterschmalz
1-2 TL Paprikapulver (ich mische edelsüßes und rosenscharfes Pulver in einem Glas)
½ l Fleischbrühe (ich nehme immer Gemüsebrühe aus selbst gemachter Gemüsepaste)
2 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
2 EL saure Sahne (ich nehme Schmand, und weil ich Reste hasse, kommt der ganze Becher hinein)

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kalorien pro Portion: 170 kca
l

Kartoffeln, Möhre und Zwiebeln schälen, Kartoffeln in 1 cm große Würfel schneiden, die Möhre kleiner würfeln. Die Zwiebeln hacken, in einem Schmortopf im Schmalz anbraten. Kartoffel- und Möhrenwürfel kurz mitbraten.

 

Die Brühe mit Paprikapulver und Tomatenmark verrühren, angießen und das Kartoffelgulasch zugedeckt in 10 bis 15 Minuten weich dünsten. Fertiges Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die saure Sahne (bzw. den Schmand) unterrühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.