Winter-Ratatouille ****

Sending
User Review
0 (0 votes)
Ich freue mich, wenn Du diesen Beitrag teilst!
Lesedauer: 2 Minuten

Bitte unbedingt probieren! Das ist ein sehr schmackhaftes, preisgünstiges und kalorienarmes vegetarisches Gericht.

Mit freundlicher Genehmigung von GU, das Rezept stammt aus »Jahreszeitenküche für die Familie«, Seite 155, am Ende des Beitrages gibt es den direkten Link zum Bestellen, das kostet Euch nichts extra und bringt mir ein paar Cent Provision.

Zutaten für 4 Portionen:
500 g Rosenkohl
2 Gemüsezwiebeln
200 g Staudensellerie
4 EL Olivenöl
Pfeffer
400 g stückige Tomaten (Dose)
250 ml kräftige Gemüsebrühe
1-2 TL Kräuter der Provence

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Kalorien pro Portion: 210 kcal

Abweichend vom Rezept, wird bei mir der Rosenkohl nicht gekocht, sondern aromaschonend gedünstet.

Rosenkohl waschen und putzen, die Strünke kreuzweise einschneiden, Rosenkohl in kochendem Salzwasser 10 Minuten garen, abgießen und abtropfen lassen. (Ich koche das Gemüse nicht, ich dünste es in einem speziellen Topf von WMW (Vitalis Compact) – siehe Amazon-Link unten -, damit es nicht auslaugt und sein Aroma behält. Diesen Topf liebe ich sehr und besitze ihn seit fast 12 Jahren. Darin bereite ich auch Fisch zu, und manchmal nutze ich ihn als normalen Topf, zum Beispiel nach dem Dünsten des Rosenkohls für dieses Gericht.)

Inzwischen die Gemüsezwiebeln schälen, vierteln und quer in fingerdicke Streifen schneiden. Die Möhren putzen, schälen und schräg in ca. ½ cm große Stücke teilen.

Das Öl in einem Schmortopf erhitzen, Zwiebeln darin glasig braten. Möhren und Sellerie zugeben, 3 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten, salzen und pfeffern. Tomaten, Brühe und Kräuter untermischen. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen lassen. Rosenkohl zugeben und weitere 10 Minuten garen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.