Hähnchen-Pfirsich-Gratin****

Sending
User Review
0 (0 votes)
Ich freue mich, wenn Du diesen Beitrag teilst!
Lesedauer: 2 Minuten
Ein leckeres Winteressen für Leib und Seele. Wirklich pfiffig und schnell gemacht. Mit dem aufgefangenen Saft aus der Pfirsich-Dose habe ich einen Joghurt angerührt. Ich werfe nicht gern etwas weg und versuche stets, Reste zu vermeiden.

Mit freundlicher Genehmigung von GU.
Das Rezept stammt aus »Quick Basics«, Seite 130, am Ende des Beitrages gibt es den direkten Link zum Bestellen, das kostet Euch nichts extra und bringt mir ein paar Cent Provision.

Einkaufsliste für 4 Personen:
600 g Hähnchenbrustfilet
Salz / Cayennepfeffer (ich habe Chilipulver genommen)
300 g Pfirsichhälften aus der Dose, ungezuckert (ich habe den gesamten Doseninhalt genommen, ich hasse Reste)
½ Bio-Zitrone
1 Stück Ingwer (etwa 3 cm)
100 g Sahne
150 g Blauschimmelkäse
2 EL Mandelblättchen
1 EL Butter

Zubereitungszeit: 20 Minuten + 30 Minuten im Ofen
Kalorien pro Portion: 455 kcal

Fertige Mischung von Fleisch und Frucht

Backofen auf 220 Grad vorheizen (auch schon jetzt einschalten: Umluft 200 Grad).

Hähnchenbrustfilet in dünne Scheiben schneiden, mit Salz (ich habe zwei TL genommen) und Cayennepfeffer würzen. Die Pfirsiche abtropfen lassen und auch in dünne Scheiben schneiden. Beides mischen und in eine flache ofentaugliche Form geben.

Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben, Ingwer schälen und sehr fein hacken. Beide mit der Sahne verrühren, salzen (wieder etwa 1 TL) und über der Hähnchenmischung verteilen.

Den Käse in kleine Würfel schneiden und mit den Mandelblättchen über Hähnchen und Pfirsiche streuen. Die Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Das Gratin in den Ofen (Mitte) schieben und etwa 30 Minuten backen, bis es schön gebräunt ist. Vor dem Servieren noch kurz stehen lassen.

Als Beilage hatten wir Reis, es passen aber auch natürlich Weißbrot oder Couscous dazu. Das Gratin hat uns sehr gut geschmeckt, es hätte aber sogar noch kräftiger gesalzen werden können. Auf unserer Sternchenskala bekommt dieses Gericht von fünf möglichen Sternen ****

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.